079 690 19 42

Yogaatelier-Sursee
Centralstrasse 18
6210 Sursee

079 690 19 42

Vielen Dank für deine Nachricht. Gerne melde ich mich in kürze bei dir. 

Kontakt

Um Yoga noch wirkungsvoller zu machen, gehört eine fröhliche Grundstimmung unbedingt dazu, denn die Freude am Tun unterstützt die Motivation, die Gesundheit und somit das Wohlbefinden. 

 

Übrigens - Namasté heisst soviel wie: «ich grüsse den göttlichen Kern in dir» ‒ also jenen Teil, der hinter all deinen erlernten Rollen und Masken verborgen ist, aber dein wahres Selbst ausmacht. 

Ich freue mich auf Deinen Besuch

Herzliche Grüsse 

Isabelle

Studio

Namaste Hände
Yogastudio Yogaatelier Suree
Frau bei Yoga
Klangschale
Yogaraum
Yogaraum des Yogaateliers

Über mich

Frau, Isabelle Wyss

Meinen ersten Kontakt mit Yoga hatte ich 1999, anlässlich einer beruflichen Reise nach Indien. Zurück in der Schweiz, wurde Yoga ein fester Bestandteil in meinem Alltag. Dem Wunsch folgend, näheres über Yoga zu erfahren, veranlasste mich, die mehrjährige, weltweit anerkannte Ausbildung bei Living Buddha zu beginnen. Diese schloss ich mit dem Diplom des Yoga Siromani YTT-500 ab. Meine Kenntnisse über die yogische Philosophie, Asana (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und Savasana (Tiefenentspannung) wurden in dieser Zeit vertieft und die Zusammenhänge zwischen Körper und Geist aufgezeigt. Seitdem bilde ich mich regelmässig weiter. Dieses ergänzende Wissen sowie die damit verbundenen aufschlussreichen Erfahrungen über körperliche und geistige Zusammenhänge lasse ich laufend in den Unterricht einfliessen.

Ruhehaltung Frau bei Yoga

Das hat Yoga mich gelernt

Yoga hat mich gelernt, geduldig zu sein und hat mir aufgezeigt: «Man erntet die Frucht nicht am gleichen Tag, wie man die Saat ausbringt». Mit anderen Worten – die Wirkung entfaltet sich mit dem regelmässigen Üben.
 

«Über den Körper beruhigst du den Geist, um so die Seele zu erreichen» 
Yogalehrein

Unterrichtsstil

Mein Unterrichtsstil (Vinyasa) ist undogmatisch und umfasst dynamisch-fliessendes, kräftigendes und anatomiegerechtes Üben. Die Yogalektion wird jeweils mit gezieltem Einsatz von Musik, Klangschalen und ausgewählten Atemübungen sowie einer Schlussentspannung ergänzt.