top of page

079 690 19 42

  • Isabelle Wyss

Extended Yin Yoga Workshops


YIN YOGA & FASZIEN

Yin Yoga ist eine langsame, meditative Form des Yoga, die sich auf das Dehnen und Entspannen der tiefen Bindegewebsstrukturen (auch als Faszien bekannt) im Körper konzentriert. Faszien sind eine dünne Gewebeschicht, die Muskeln, Knochen, Gelenke und Organe umgeben und verbinden. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Unterstützung und Aufrechterhaltung der Struktur des Körpers. Der Fokus von Yin Yoga liegt darauf, die Faszien zu dehnen und zu stimulieren. Im Gegensatz zu anderen Formen des Yoga, bei denen es darum geht, Muskeln zu stärken und zu aktivieren, zielt Yin Yoga darauf ab, das Gewebe in einem entspannten Zustand zu dehnen und zu beeinflussen. Die Übungen werden in der Regel über einen längeren Zeitraum (typischerweise 3-5 Minuten oder länger) gehalten, um den Faszien genügend Zeit zu geben, sich zu dehnen und anzupassen.


Das sind die wichtign Aspekte von Yin Yoga und seiner Beziehung zu den Faszien:

  1. Langsame Dehnung: 

  2. Stressabbau und Entspannung

  3. Energiefluss und Meridiane: 

  4. Geduld und Achtsamkeit: 

  5. Kombination mit anderen Yogastilen




YIN YOGA für Schulter, Nachen & Rücken

Yin Yoga bietet eine wunderbare Möglichkeit, gezielt auf die Schultern, den Nacken und den Rücken einzugehen und dort Verspannungen zu lösen. Diese Praxis kann besonders für Menschen, die unter stressbedingten Spannungen oder sitzender Tätigkeit leiden, äußerst vorteilhaft sein.


Schultern, Nacken und Rücken in Yin Yoga:

  1. Schultern und Nacken: Durch das lange Sitzen kann sich Spannung in den Schultern und im Nacken ansammeln. Yin Yoga ermöglicht es, diese Regionen sanft zu öffnen und zu dehnen. Positionen wie "Sphinx Pose" oder "Melting Heart Pose" können dazu beitragen, die Brustmuskulatur zu dehnen und Spannungen in den Schultern und im Nacken zu reduzieren.

  2. Obere und untere Rückenmuskulatur: Der Rücken, insbesondere der obere und untere Bereich, kann bei vielen Menschen zu Verspannungen neigen. Yin Yoga bietet Positionen wie "Twisted Roots Pose" oder "Dragon Pose", um die Muskulatur im unteren Rücken zu dehnen und zu entspannen. Dies kann helfen, den Druck auf die Wirbelsäule zu verringern und die Mobilität zu verbessern.


Die Vorteile von Yin Yoga für diese Bereiche:

  1. Linderung von Verspannungen.

  2. Erhöhte Flexibilität

  3. Stressabbau

  4. Verbesserte Haltung




YIN YOGA für Organe

Yin Yoga wirkt sich auch positiv auf die inneren Organe aus. Durch die Dehnung und Entspannung in Yin-Positionen können Energiefluss und Meridiane im Körper harmonisiert werden. Dies unterstützt die Organfunktion, fördert Entspannung, verringert Stressbelastung und verbessert die Durchblutung. Dies fördert das energetische Gleichgewicht was sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.



YIN YOGA & YOGA NIDRA mit Klang für innere Ruhe & Gelassenheit

Yin Yoga und Yoga Nidra mit Klang sind beruhigende Praktiken um die Entspannung und innere Ruhe zu fördern. Die sanfte Dehnung des Körpers - durch Yin Yoga - löst Verspannungen in Muskeln und Faszien und unterstützt das Loslassen. Yoga Nidra mit Klang ist eine tiefgreifende Meditation, bei der Klangschwingungen den Geist beruhigen. Die Kombination beider Praktiken haben eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist. Dieses harmonische Duo bietet eine Möglichkeit, inmitten des hektischen Alltags Ruhe und Gelassenheit zu finden.





24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

LaLuna Yogafestival 2024

Ich freue mich riesig, in einem Monat beim wunderbaren LaLuna Yogafestival dabei zu sein. Ich darf folgende drei Lektionen leiten: Freitag, 24. Mai 2024 17:15 - 18:30 YOGA FÜR DIE ORGANE Samstag, 25.

Comments


bottom of page